Belgrad

Erster Akt: Die Exposition. Einführung der Figuren.
Das 2015 gegründete, vierköpfige Projekt BELGRAD taucht unerwartet auf und legt im September 2017 sein gleichnamiges Debut-Album (Zeitstrafe) vor. „Niemand, der dich hört“ wird keine selbsterfüllende Prophezeiung. Ernsthaft, ästhetisch höchst anspruchsvoll und genreübergreifend verbreitet sich der ursprüngliche Geheimtipp und ist schnell in aller Munde. Es folgt eine erfolgreiche dreiwöchige Tour Anfang des Jahres.

Zweiter Akt: Die Steigerung. Der Konflikt wird klar.
Seitdem waren die Musiker aus Berlin und Hamburg nicht untätig. Die Spielfreude und die Resonanz der Hörer kurbelten Kreativität und Produktivität weiter an. Neue Songs sind entstanden. Es gibt viel zu sagen und noch mehr zu hören. Auch diesmal nicht in einem fröhlichen Popgewitter, vielmehr durch einen Sturm aus Synths, Melancholie und gereiftem Songwriting.

Eine neue Tour steht an. Auf in Richtung Klimax. Es wird herrlich!

Debüt-Album: “Belgrad” (VÖ: 01.09.17 via Zeitstrafe)

2018

präsentiert von ByteFM, DIFFUS, musikexpress, taz & The Pick

15.11.18Mannheim, JungbuschTickets
16.11.18Karlsruhe, Kohi (nur Abendkasse)
17.11.18Reutlingen, franz.KTickets
18.11.18CH - Basel, Irrsinn Bar
20.11.18Potsdam, WaschhausTickets
22.11.18Jena, Kassablanca (nur Abendkasse)
23.11.18Erfurt, EngelsburgTickets
24.11.18Annaberg-Buchholz, Alte BrauereiTickets
28.11.18Regensburg, Alte MälzereiTickets
29.11.18Göttingen, NörgelbuffTickets
30.11.18Bremen, LagerhausTickets
01.12.18Osnabrück, Kleine FreiheitTickets
Wir verwenden Cookies, um die Nutzung der Website zu verbessern. Bei weiterer Nutzung der Website akzeptieren Sie unsere  Datenschutzhinweise.
Einverstanden