Cosma Joy

Tickets Tourdaten

Zeitlos, bewegend, ehrlich. Eine unverkennbare, warme und schwebende Stimme, die „an die Unberührtheit der Natur, tiefe und reine Gebirgsgewässer und die klare Luft der Wälder denken lässt“. Cosma Joy verzaubert mit ihrem einzigartigen Sound, poetischen, persönlichen Texten und atmosphärischen, jazzigen Arrangements.
Die deutsch-britische Singer Songwriterin Cosma Joy, wuchs in einem künstlerischen Haushalt auf, umgeben von der Musik und Poesie ihrer Mutter, den Geschichten ihrer Schwester und den Fotografien ihres Vaters.
Da ihre Eltern beide SängerInnen sind, verbrachte Cosma viele Abende ihrer Kindheit bei Jam Sessions.
Ihr außergewöhnliches Gefühl für Harmonie und Timing zeigte sie früh am Klavier und Cello.
Mit 11 begann sie ihre ersten Songs zu schreiben und entdeckte dabei die Gitarre für sich.
Bald entwickelte Cosma einen individuellen Sound, irgendwo zwischen Folk, Jazz und Pop, begleitet von tiefgründiger und ehrlicher Lyrik. In ihren Texten erzählt Cosma Geschichten von Einsamkeit, Erwachsenwerden und Loslassen, Familie, Freundschaft und davon, was es bedeutet, in unserer Gesellschaft eine Frau zu sein.
„Inzwischen verstehe ich, warum ich anfing, Songs zu schreiben. Es gibt manche Dinge, die einem ein so verwundbares Gefühl geben, dass man sie nicht mal vor sich selbst in einem leeren Raum zugeben möchte. Genau diese Gedanken laut auszusprechen, sie zu teilen, macht sie leichter.“
Mit sechzehn war Cosma klar, dass sie ihre Zeit der Musik widmen wollte, also verließ sie die Schule nach der zehnten Klasse. „Ich wuchs umgeben von lauten, ambitionierten Frauen auf, die keine Angst hatten, Raum einzunehmen. Unsere alleinerziehende Mutter hat meine Schwester und mich gelehrt, unsere Träume ernst zu nehmen.“
Mit siebzehn veröffentlichte Cosma ihre erste EP „Baby I’m A Dreamer“, sowie ihr feministisches Videoprojekt „At Seventeen- A Janis Ian Cover“, welches sich mit Themen wie Objektifizierung auseinandersetzt. Im selben Jahr spielte sie unter anderem Support für Tom Odell und Tom Walker und performte beim Puls Festival mit dem Münchner Rundfunk Orchester.
„Musik ist meine Art, mein Leben und die Welt um mich zu verarbeiten. Weniger eine Fähigkeit, viel mehr Teil davon, wer ich bin.
Ich möchte einfach die bedeutsamste Musik machen, die ich nur machen kann, was auch immer das heißen mag.
„‚Du wirst deinen eigenen Weg gehen‘ sagt mir meine Großmutter oft und ich glaube, sie hat recht.“

Live 2021

07.05.21Erlangen, Unter einem Dach-Festival