Laura Veirs

© Jason Quigley

Nach 8 Jahren kommt LAURA VEIRS endlich wieder nach Deutschland.

“The Lookout”, das neue und zehnte Album der US-amerikanischen Singer/Songwriterin Laura Veirs erschien am 13.04.2018 (Bella Union/PIAS)

In ihrer fast 20-jährigen Karriere bewies die Singer/Songwriterin immer wieder ihre einzigartigen und tiefgreifenden musikalischen Fähigkeiten. Dieses Talent zeigt die US-Amerikanerin, die vor 20 Jahren noch mit einer Punkband den ersten Fuß in die Tür des Songwritings setzte, nun erneut auf ihrem zehnten Soloalbum.
Produziert vom Grammy nominierten Tucker Martine präsentiert Laura Veirs zwölf unnachahmliche und wundervolle Folk-Pop-Songs, die die Musikerin innerhalb eines Jahres in ihrer Heimatstadt Portland, Oregon schrieb. Zu den Aufnahmen im Studio gesellten sich befreundete Musiker wie Karl Blau, Steve Moore, Eli Moore oder Eyvind Kang; Sufjan Stevens und Jim James hört man ebenfalls als Gastsänger auf dem neuen Werk. “The Lookout” ist aber nicht nur musikalisch, sondern auch inhaltlich gelungen. So gibt Veirs den chaotischen Zustand des aktuellen Amerikas, aber auch ihre ganz persönlichen Erfahrungen als Künstlerin mit familiären Verpflichtungen wider.

Booking: Ben Rodenberg

The Lookout Tour 2018

präsentiert von ByteFM und MusikBlog | Support: Led to Sea

24.10.18Hamburg, NochtspeicherTickets
26.10.18Berlin, Bi NuuTickets
27.10.18Köln, Studio 672Tickets
Wir verwenden Cookies, um die Nutzung der Website zu verbessern. Bei weiterer Nutzung der Website akzeptieren Sie unsere  Datenschutzhinweise.
Einverstanden