Malik Harris

Tickets Tourdaten
© Robin Karow

Der 21-jährige Singer/Songwriter Malik Harris verbindet organischen Pop, elektronische Einflüsse und eine Mischung aus Rap und Gesang mit tiefen Texten und unkonventionellem Songwriting. Die Musik des Halbamerikaners ist inspiriert von traditionellen Künstlern wie Ed Sheeran und James Bay, elektronischen Sounds von Jack Garratt oder den klassischen Hip-Hop-Styles von Rappern wie Macklemore. Der autodidaktische Multiinstrumentalist kombiniert seine einzigartige Stimme mit Gitarre, Klavier, Schlagzeug und Bass und entwickelte so über die Jahre seinen ganz eigenen Pop-Stil. Im August erschien seine erste Single „Say the Name“, die ganz locker die Airplay-Charts und die „Swag“-Playliste bei Spotify erobert hat – völlig zurecht übrigens. Inzwischen war Harris auch u.a. mit Alex Clare, Jeremy Loops und James Blunt auf Tour und hat damit fantastische Werbung für sich gemacht. Die fröhliche Coolness auf der Bühne, die enorm tanzbare musikalische Mischung und seine charismatische und doch lockere Art haben das Publikum mehr als überzeugt. Im Januar tritt er in Hamburg beim renommierten Newcomer-Festival „Mucke bei die Fische“ auf – obwohl er, wenn es so weiterläuft, diesen Status bis dahin schon fast hinter sich gelassen haben könnte. Und danach ist es wirklich an der Zeit, dass Malik Harris im kommenden Mai endlich auf eigene Headliner-Tour geht.

In Kooperation mit FKP Scorpio (Ben Böhnstedt)

Anonymous Colonist Tour

präsentiert von event.

10.05.20AT - Wien, B72 (abgesagt)
26.05.20Leipzig, Täubchenthal (abgesagt)
28.11.20Stuttgart, Im Wizemann Studio (verschoben vom 29.05.2020)Ticket buchen
29.11.20Köln, Artheater (verschoben vom 23.05.2020)Ticket buchen
30.11.20Essen, Weststadthalle (verschoben vom 24.05.2020)Ticket buchen
02.12.20Bremen, Lagerhaus (verschoben vom 22.05.2020)Ticket buchen
07.12.20Hamburg, Nochtspeicher (verschoben vom 20.05.2020)Ticket buchen
09.12.20Berlin, Musik & Frieden (verschoben vom 25.05.2020)Ticket buchen
10.12.20Nürnberg, Club Stereo (verschoben vom 09.05.2020)Ticket buchen
11.12.20Frankfurt, Brotfabrik (verschoben vom 28.05.2020)Ticket buchen
13.12.20München, Ampere (verschoben vom 30.05.2020)Ticket buchen
03.02.21Hannover, LUX (verschoben vom 19.05.2020)Ticket buchen