Woods Of Birnam

Tickets Tourdaten

Seit ihrer Gründung vor acht Jahren spielten WOODS OF BIRNAM über 100 mal im Staatsschauspiel Dresden den „Hamlet“, der mittlerweile am Schauspiel Düsseldorf gezeigt wird. Ihr genreübergreifendes Projekt „Searching for William“ ist ein seltener Fall von Kritiker- und Publikumsliebling und sorgte europaweit für Aufsehen. Aktuell stehen sie für eine von Christian Friedel verantwortete Macbeth-Inszenierung auf Dresdner Probebühnen.

Im Frühjahr 2020 veröffentlichte das Dresdner Quartett seine vierte LP »How To Hear A Painting« und feierte am 28. Februar mit einer Konzertaufführung des kompletten Albums und einer aufwendigen Kunstinstallation die Wiedereröffnung der Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden.

Pop meets Alte Meister. Pop meets Klassik. Pop goes Dresden… »How To Hear A Painting«“ umfasst zwölf Songs (plus zehn Interludes) und wurde von den Alten Meistern inspiriert, jenen Gemälden, die man ab Ende Februar 2020 in der frisch sanierten Sempergalerie in Dresden wieder komplett anschauen und erleben kann. Die konzertante Umsetzung der Begegnung Pop und Malerei mündete am 28. Februar 2020 in eine audiovisuelle Reise im Schauspielhaus des Staatsschauspiels Dresden. Und weil Woods of Birnam eben seit jeher Woods of Birnam sind, ist auch dieses Projekt wieder voll von Videoprojektionen, Licht- und Toninstallationen, Chor- und Spracheinlagen und jeder Menge popmusikalischer Kunststücke, die alle Sinne ansprechen.

Come To The Woods 2022

02.07.22Dresden, Konzertplatz Weisser Hirsch (verschoben vom 12.06.2021)Ticket buchen